Jeder Euro hilft! AHF sammelt Spenden zur finanziellen Unterstützung für aus der Ukraine geflüchtete LSBTIQ+ in Frankfurt

Queere Nothilfe Ukraine für Raum Frankfurt: Spendensammlung der AHF zur finanziellen Unterstützung für aus der Ukraine geflüchtete LSBTIQ+ im Großraum Frankfurt am Main

Link zur Spendensammlung der AHF: https://www.betterplace.org/de/projects/107093-nothilfe-fuer-lsbtiq-gefluechtete-im-grossraum-frankfurt

Der Rainbow Refugee Support der AHF berät und betreut seit 2015 LSBTIQ+ (lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter*, queere) Geflüchtete, die in Deutschland um Asyl suchen und im Großraum Frankfurt leben. Aktuell unterstützen wir die ersten queeren Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet und nach Frankfurt gekommen sind. Wir sind dank der gut vernetzten Frankfurter LSBTIQ+ Community gut vorbereitet und können diese in private Unterbringung vermitteln. Dadurch können wir vermeiden, dass sie in großen Hallen ohne Privatsphäre untergebracht werden (in welchen sie nach Krieg und Verfolgung wiederum Queerfeindlichkeit ausgesetzt sein könnten). Aktuell ist für diese Menschen noch keine Finanzierung ihrer privaten Bedarfe, wie Essen, Kleidung und Kosmetikartikel organisiert; z.T. erhalten sie zwar private Spenden oder werden durch die Tafel versorgt, allerdings nicht vollumfänglich und ausreichend. Wir wollen den Menschen durch finanzielle Zuwendungen helfen und damit auch die Menschen, die Wohnraum anbieten, entlasten. Für unsere Arbeit in den kommenden Monaten bitten wir dafür um Spenden. 

Besuch von der Kent State University

Eine schöne Tradition: Gestern haben mich wieder Studierende der Kent State University von Ohio im Römer besucht und Perspektiven auf ein europäisches Deutschland geliefert, die bei uns gar nicht so selbstverständlich sind.

20190526 Beusch von Studierenden der Kent State University

 

Publish modules to the "offcanvs" position.