Frankfurter Neue Presse: "Zoff um Fraktions-Austritt"

[...] Das ist aus der Sicht der Grünenfraktion zwar legitim, jedoch keineswegs statthaft: „Ralf Schmidt-Berberich wurde erst vor wenigen Monaten bei der Kommunalwahl im Vertrauen darauf gewählt, dass er sich zusammen mit der Fraktion der Grünen für deren Ziele einsetzt“, erklärt Jessica Purkhardt, Sprecherin der Grünen im Ortsbezirk 1. „Wenn für ihn eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht mehr möglich war und er deshalb konsequenterweise ausgetreten ist, dann gebietet es der Vertrauensvorschuss der Wählerinnen und Wähler, dass er sein Mandat zur Verfügung stellt.“[...]
(aus Frankfurter Neue Presse vom 15. Juni 2016)

Jessica auf Twitter