Mein Antrag zur U-Bahn-Baustelle im Europaviertel

Der Magistrat wird aufgefordert, bei der Einrichtung der Baustellen zur Herstellung der U-Bahnstationen "Emser Brücke" und "Europagarten" geeignete Querungsmöglichkeiten für zu Fußgehende und Radfahrende über die Europaallee zu schaffen und diese regelgerecht zu beschildern.

 

Begründung:

Durch die Bauarbeiten für die U-Bahnstationen ist der Geh- und Radweg auf der Südseite der Europaallee zwischen Emser Brücke und Europagarten weg gefallen.
Wegen des hohen Verkehrsaufkommens, wegen der mit den Bauarbeiten einhergehenden Fahrbahnsperrungen auf den verbleibenden Fahrstreifen, den erhöhten Mittelstreifen und der abgeschalteten Fußgängerampel an der Emser Brücke ist das Queren der Europaallee in diesem Bereich derzeit nur schwer möglich.
Zudem fehlen die Hinweisschilder, die auf die Unterbrechung des Geh- und Radweges hinweisen.
 
21. September 2014
Antragsstellerin: Jessica Purkhardt
 
Antrag zum Download