Jessica-Purkhardt.de

Gut, dass wir mit dem Einsatzgruppenversorger jeden Tag auf See eine Brandabwehrübung gemacht haben und jetzt der Regionalexpress von Kiel nach Hamburg auf freier Strecke eine Vollbremsung wegen ausgelöster Rauchmelder hinlegt.

Kiel begrüßt uns mit Sonne, aber unsere beiden divenhaften Schlepper lassen auf sich warten. Also treiben wir uns noch ein bisschen in der Förde herum.

EGV1412 Einsatzgruppenversorger Kieler Förde web

Der Schaum drehte noch eine Runde um den Abfluss, als das Schiff auf die andere Seite rollte und verschwand dann schließlich doch im Bodenablauf zusammen mit dem restlichen Duschwasser. Heißem Duschwasser. Es war das erste, das wir an Bord des Einsatzgruppenversorgers A 1412 „Frankfurt am Main“ bei dieser Reise bekamen.

Das Versorgungsschiff gehört zu den größten der Bundeswehr und ist das Partnerschiff der Stadt Frankfurt am Main. Aus gleicher Baureihe gibt es auch noch die „Berlin“ und die „Bonn“. Schon im vorletzten Jahr hatte die „Frankfurt“ die Hälfte ihrer vorgesehenen 30 Betriebsjahre erreicht und geht nun zur Halbzeitüberholung in die Werft nach Kiel.

EGV Einsatzgruppenversorger A1412

Für die Überführungsfahrt vom Marinestützpunkt Wilhelmshaven durch den Jadebusen, die deutsche Bucht, in den Skagerrak, den Kattegat, durch den großen Belt nach Kiel waren vom Kommandanten wie bereits auf anderen Fahrten sogenannte „eingeschiffte Gäste“ zur Mitfahrt eingeladen. Neben der Frankfurter Reservistenkameradschaft und der Marinekameradschaft waren auch drei Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung an Bord willkommen. Letzterer gehöre ich an und hatte das Frankfurter Partnerschiff zu seiner „15+1-Jahr-Feier“ und zur Kommandoübergabe in den letzten Jahren besucht. Über die Möglichkeit das Schiff nun auch an Bord in voller Fahrt und nicht nur an der Wilhelmshavener Pier zu erleben, habe ich mich entsprechend gefreut, blieb aber aus den Reihen des Frankfurter Stadtparlaments die einzige Mitfahrerin.

Bereits am Mittwochnachmittag war ich angereist, denn der Einsatzgruppenversorger (EGV) sollte am Donnerstagmorgen auslaufen. Doch schon vor meiner Abreise in Frankfurt bekam ich die Nachricht, dass die Bordheizung defekt sei und deshalb auch der Donnerstag im Hafen verbracht werden müsse. Der neue Auslauftermin war für Freitagmorgen angesetzt.

Nach einem Tag und einer Nacht auf der Nordsee fahren wir jetzt in den Skagerrak und ich lerne auf der Brücke die Grundzüge der nautischen Navigation.

EGV1412 Peildiopter Jessica web

 

Während der Einsatzgruppenversorger "Frankfurt am Main", mit dem ich in den nächsten Tagen durch den Skagerrak fahren werde noch seeklar gemacht wird, nehme ich auf einem unweit gelegenen U-Boot ehrenamtlich die aus meiner Sicht nötigen Einstellungen vor.

Als "neu eingeschifftes Personal" auf dem Einsatzgruppenversorger habe ich heute Morgen Einweisung in Feuerlöscher, Selbstretter, Schwimmwesten und das Viking-Massenevakuierungssystem bekommen.
Bei letzterem wurde mir klar, dass mit "Selbstversenkung" bei der Marine keine buddhistische Meditationstechnik gemeint ist.
EGV Einsatzgruppenversorger Jessica von Bord

Der Einsatzgruppenversorger A 1412 "Frankfurt am Main" - home sweet home für die nächsten 5 Tage.

EGV Einsatzgruppenversorger A1412 von See web

 

Birmanische SUV-Kutsche mit Biogras-Antrieb und aufgenagelter Stollenbereifung.

Cross Kutsche Malaing web