Frömmigkeit statt "Erstes Mal" - Valentinstag in Thailand 2012

Valentinstag in BangkokNie bin ich müde geworden und habe jedes Jahr auf’s Neue darauf hingewiesen, wie absurd der Valentintag in Thailand zelebriert wird und wie prüde das offizielle Thailand darauf reagiert.
So hatte die Bangkoker Stadtverwaltung schon im Jahr 2008 angeordnet, alle öffentlichen Parks schon um 9 Uhr zu schließen, damit Teenager dort nicht ihr „Erstes Mal“ vollzögen und versehentlich schwanger würden.
Bekanntermaßen bringen solche Restriktionen überhaupt nichts vor allem, wenn die Gesellschaft auch an den anderen 364 Tagen im Jahr keinen Sexualkundeunterricht an Schulen oder einfache Aufklärung zulässt.
In diesem Jahr folgt also eine neue bizarre Auflage: Eine Augangssperre für Teenager.

Jeder Jugendliche unter 18 Jahren, den die Polizei nach 10 Uhr auf der Straße antrifft, wird einkassiert und auf die Polizeiwache verbracht, wo ihn dann seine Eltern abholen müssen.
So soll vorehelicher Sex verhindert werden. Gleichzeitig werden die jungen Thailänderinnen aufgefordert, sich nicht all zu aufreizend zu kleiden.
Statt dessen werden die jungen Paare ermutigt, sich der Frömmigkeit zu widmen. So lädt der Tempel Pa Salawan in der Provinz Nakhon Ratchasima 1000 Pärchen ein dort gemeinsam die ganze Nacht zu beten.
Ein Einkaufszentrum in der Provinzhauptstadt versucht den vorehelichen Sex durch einen forcierten Eheschluss zu bekämpfen, in dem sie jedem Paar, das in die Ehe einwilligt, eine Lebensversicherung über 200.000 Baht und ein Paar Küssende Gourami-Fische schenkt.
Hintergrund: In Thailand wird der Valentinstag im gleichen Maße kitschig gefeiert, wie Weihnachten und Halloween. Alles was irgendwie mit Liebe zu tun hat - und sei es noch so abgeschmackt – wird inszeniert. Die Facebookseiten der Thais quellen heute wieder über vor Herzchen, Blumen und Küssen.
So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich das pflanzliche Symbol der Liebe, die Rose, in Thailand heute im Preis verfünfacht hat und teilweise schon gar nicht mehr zu bekommen sind.

Bild: "IMG_0960a" von Ian Fuller ist lizensiert unter CC BY-ND 2.0