Presse-Clipping FR: "Unterstützung für linke Zentren"

[...] Auch in der Debatte der Stadtverordneten stieß die Forderung nach einer Räumung auf wenig Gegenliebe. Jessica Purkhardt (Grüne) warf der FDP vor, sie hole zu einem „pauschalen und undifferenzierten Rundumschlag“ aus. [...]

Der ganze Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 30. August 2017)

Presse-Clipping FNP: "Frankfurter Sicherheitsausschuss: Kaum Gegenwind für autonome Zentren"

[...] Jessica Purkhardt (Grüne) bezeichnete die FDP-Anträge als „pauschal und undifferenziert“ und lobte die linken Zentren als Orte gesellschaftspolitischer Auseinandersetzung. [...]

(Der ganze Artikel in der Frankfurter Neuen Presse vom 29. August 2017)

Meet Jessica @ Podiumsdiskussion im Lesbisch-Schwulen Kulturhaus

Bild: Flyer Schwules Forum 40+/LLL e.V.

VA Bundestagswahl LSKH

Meet Jessica @ FNP-KandidatInnencheck

"Frankfurter Neue Presse" von Axel Margard ist lizensiert unter CC BY-NC-ND 2.0

"Frankfurter Neue Presse" von Axel Margard ist lizensiert unter CC BY-NC-ND 2.0Die Frankfurter Neue Presse will den KandidatInnen zur Bundestagswahl auf den Zahn fühlen. Ein Format, auf das ich als Zahnpasta-Werbemodel (vgl. meine Wahlplakate) allerbestens vorbereitet bin.

Der KanidatInnencheck findet am Montag, 28. August, ab 19 Uhr in den Räumen der FNP (Frankenallee 71-81, Frankfurt) statt. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nötig.

Die Diskussionsrunde mit uns KandidatInnen beginnt um 19 Uhr. Vorher gibt es die Möglichkeit, ab 18 Uhr einen Blick in den neugestalteten Newsroom der Frankfurter Neuen Presse zu werfen und bei kühlen Getränken mit den Redakteuren ins Gespräch zu kommen.

Presse-Clipping F.A.Z.: "Duell im wechselvollen Westen"

[...] Jessica Purkhardt (Die Grünen), Nicola Beer (FDP), Achim Kessler (Die Linke) und Horst Reschke (AfD) sind allerdings Achtungserfolge zuzutrauen. Sollte einer oder eine von ihnen ein zweistelliges Prozentergebnis schaffen, wäre das eine starke Leistung. [...]

(Der ganze Artikel in der F.A.Z. vom 25. August 2017)

Presse-Clipping FR: "Letzte Chance für das Klima"

[...] „Wir sind die einzige Generation, die den Klimawandel noch abwenden kann“, sagt Jessica Purkhardt (Grüne). Insofern müsse sich die Umweltpolitik nach der Bundestagswahl verändern. Purkhardt plädiert für eine CO2-Steuer. Mit dem Geld sollen die negative Effekte des Ausstoßes von Kohlendioxid zumindest abgemildert werden. Das, so wendet Moderator Schwab ein, höre sich ja fast schon nach jenen Grünen an, die auf Bevormundung setzen und mit dem Veggie-Day eine Niederlage erlitten haben. Nein, sagt Purkhardt, dafür müsse die Stromsteuer abgeschafft werden. [...]

(Der ganze Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 22. August 2017)

SPD und die Atomwaffen in Deutschland – Am Abend wird der Faule fleißig

Bild: "Nuclear Explosion. Made in Blender." von Alex Antropov ist eine Public Domain

Nuclear Explosion

Am Abend wird der Faule fleißig. Die Forderung von Martin Schulz nach einem Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland ist richtig. Sie ist aber auch ein Beleg des politischen Scheiterns der SPD in den letzten vier Jahren. Wir Grüne haben dazu in den letzten Jahren – und nicht erst seit der Wahl von Donald J. Trump zum US-Präsidenten – immer wieder Anträge im Deutschen Bundestag eingebracht. Diese wurden stets von der Mehrheit – auch von der SPD – abgelehnt wurden.

Presse-Clipping: "Türen des Skyline Plaza sollen länger geöffnet sein"

[...] „Das wurde uns damals bei der Vorstellung der Pläne für das Skyline Plaza versprochen, was viele Ortsbeiratsmitglieder noch in Erinnerung haben“, betont Grünen-Sprecherin Jessica Purkhardt. Nun machen sich die Grünen mit einem Antrag an den Magistrat dafür stark, dieses Versprechen auch einzulösen. [...]

(Der ganze Artikel in der Frankfurter Neuen Presse vom 22. August 2017)

Presse-Clipping FNP: "Wir fühlen den Kandidaten auf den Zahn"

[...] Es werden keine konventionellen Podiumsdiskussionen, sondern die Kandidaten müssen sich auf ungewöhnliche und überraschende Fragen einstellen. Und sie müssen Farbe bekennen: Wissen sie eigentlich, was in ihrem Wahlprogramm ihrer Partei steht? Und weiß es das Publikum? Im zweiten Teil des Abends heißt es dann: Feuer frei für Ihre Fragen. [...] Zugesagt haben aus dem Wahlkreis 182 [...] Jessica Purkhardt (Grüne), derzeit Stadtverordnete [...]

(Der ganze Artikel in der Frankfurter Neuen Presse vom 21. August 2017)

Meet Jessica @ Besuch im neuen Tibethaus

Tibethaus Logo web

Am Freitag, den 18. August um 19 Uhr werden ich gemeinsam mit der GRÜNEN Kandidatin für das Amt der Frankfurter Oberbürgermeisterin das neue Tibethaus auf dem Frankfurter Kulturcampus besuchen und laden. Interessierte dürfen uns dazu gerne begleiten.
Die offizielle Eröffnung des neuen Tibethauses wird am 12. September in einer feierlichen Zeremonie durch S.H dem Dalai Lama im Rahmen seines Besuches in Frankfurt vorgenommen werden.

In den vergangenen Jahren habe ich zusammen mit den GRÜNEN in Bockenheim immer wieder Anträge gestellt um ein neues Gebäude für das Tibethaus zu finden.
Das Tibethaus ist ein tibetisches Kulturinstitut und das einzige seiner Art in Deutschland. Die Einrichtung ist regional, überregional und international tätig und befindet sich in der Tradition der Tibethäuser in Neu Delhi und New York. Gegründet wurde es im Jahr 2005 und steht seitdem unter der Schirmherrschaft von Seiner Heiligkeit dem XIV. Dalai Lama.

Weiterlesen...

Jessica auf Twitter