Jessica-Purkhardt.de

Das Perfeke Verbrechen gibt es also doch. Nach laienhafter Beschäftigung mit der Juristerei war ich eben wie vom Donner gerührt, als ich las, dass der § 23 Abs. 3 StGB versuchte Tötung durch Hexerei oder Zauberei gänzlich straflos stellt. Somit ist es also egal, ob's klappt oder nicht - man kommt immer ungeschoren davon. Eine krasse Lücke im System!

Heute bin ich in der für mich letzten Sitzung des Rechts- und Sicherheitsausschusses, wo uns berichtet wird, dass neulich die Entschärfung einer 500 kg-Weltkriegsbombe wegen Unvernünftiger viermal unterbrochen werden musste. Da wundert es kaum, dass auch das mit dem Maskentragen so oft nicht klappt. Mit denen schützt man ja auch sich und andere

Heute spazierte ich zufällig eine längere Zeit hinter meinem ehemaligen Mathematiklehrer her und auch als sich unsere Wege trennten, wollte mir immer noch nicht sein Name einfallen. Damit endete diese Begegnung konsequenterweise genau so wie alle unsere früheren: mit mehr Fragen als Antworten.

Von meinen Bemühungen um den Erwerb der italienischen Sprache während des 1. Lockdowns blieb leider nur haften, wie man eine Runde Schnaps bestellt. Das ist gesellig, aber kostspielig. Mittlerweile kann ich nun vorher noch nach dem Weg zum Bahnhof fragen.

Italienisch web

Seite 5 von 157

Jessica auf Twitter

Recht & Sicherheit

Meine Arbeit im Ausschuss für Recht, Sicherheit, Verwaltung und Personal

Kultur

Meine Arbeit im Ausschuss für Kultur und Freizeit

Queer

Queerpolitik und LGBT*IQ