Meet Jessica @ BUND-Diskussion "Fit für die Zukunft?"

Hochspannungsmasten web

Fit für die Zukunft? Was tun unsere Bundestagskandidat*innen für den Klimaschutz?

Diese beiden Fragen vorangestellt lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V. mit freundlicher Unterstützung durch die Evangelische Kirchengemeinde am 21. August 2017 um 19:00 bis 21:30 Uhr in die St. Jakobskirche (Kirchplatz 9 in Frankfurt-Bockenheim) zur Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl ein.

Weiterlesen...

Meet Jessica @ Ankunft des Denkmals der Grauen Busse

Bild: Dokumentationsstelle Hartheim, lizensiert untzer GFDL oder CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

Bild: Dokumentationsstelle Hartheim, Lizenz: See page for author [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Am Samstag, den 19. August 2017, um 14 Uhr werde ich dabei sein, wenn das Denkmal der Grauen Busse auf dem Rathenauplatz ankommt.

Mit dem reisenden Denkmal der Grauen Busse möchte die Stadt Frankfurt am Main auf dem Rathenauplatz der Opfer der sogenannten Euthanasie-Aktion T4 gedenken. Das Denkmal wird dort vom 18. August 2017 bis Ende Mai 2018 zu sehen sein.

Die Arbeit der Künstler Horst Hoheisel und Andreas Knitz kommt auf Initiative meiner GRÜNEN Fraktionskollegin Sylvia Momsen und dem darauffolgenden Beschluss der Stadtverordnetenversammlung nach Frankfurt. Sie erinnert an die Euthanasie-Verbrechen der Nationalsozialisten: Mit grauer Tarnfarbe gestrichene Busse brachten psychisch kranke oder geistig behinderte Kinder und Erwachsene zwischen 1940 und 1941 zu sechs Tötungsanstalten in Deutschland, in denen sie ermordet wurden.

Zum Denkmal gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm mit Ausstellungen, Vorträgen, Lesungen und Führungen. Details dazu gibt es hier.

Meet Jessica @ Schnippelparty und Umwelt-Filmabend

Bild: "Foodsharing: Kochbar - Minden" von Oliver Hallmann ist lizensiert unter CC BY 2.0

Bild: "Foodsharing: Kochbar - Minden" von Oliver Hallmann ist lizensiert unter CC BY 2.0

Am 17. August ab 19 Uhr bin ich zu Gast bei der Grünen Jugend Frankfurt. Denn die lädt ein zur Schnippelparty und Filmabend.
An dem Abend wird es den Themenschwerpunkt Umwelt geben. Deshalb werden zu Beginn Lebensmittel von Foodsharing Frankfurt zusammen gekocht und anschließend der Film "Before the flood" geschaut.

Der Eintritt ist frei und die GJFFM freut sich über jedes Gesicht.

Wann: 17.08.2017, ab 19 Uhr
Wo: Geschäftsstelle Grüne Jugend Hessen, Oppenheimer Str. 17, 60594 Frankfurt am Main

Hier die Veranstaltung auf Facebook

Meet Jessica @ Pressegespräch zu den Bundestagswahlen

Jessica Purkhardt Web Ortsbeirat1Am Dienstag, 15. August 2017 bin ich von 11:00 bis 12:30 Uhr auf dem Paulsplatz, Nähe Römerberg, in Frankfurt am Pressegespräch zu den Bundestagswahlen am 24. September 2017 dabei.

Eingeladen hat dazu der Kreisverband der Frakfurter GRÜNEN, die gemeinsam mit mir als GRÜNER Direktkandidatin für den Wahlkreis 182 (Frankfurter-West) und Omid Nouripour, Direktkandidat im Wahlkreis 183, unsere Ziele sowie die Kampagne der GRÜNEN zur Bundestagswahl vorstellen und die Gelegenheit zu Fragen und Antworten geben möchten.

Meet Jessica @ GRÜNER Frauensalon

csm frauensalon klein a435f686d3Am 14. August bin ich um 20 Uhr im Stern Kaffee am Paulsplatz, Neue Kräme 12 beim GRÜNEN Frauensalon zu Gast.

Hier ein Auszug aus dem Ankündigungstext:

"Wir eröffnen die heiße Wahlkampfphase! Ich freue mich, dass Jessica Purkhardt - unsere grüne Direktkandidatin - kommt. Wir sind neugierig - bremsen wir den Klimawandel aus - wenn ja, wie? Retten wir die offene Gesellschaft - wie sieht das dann in Frankfurt aus? Wenn wir den Terror nicht beenden können - wie bekommen wir ihn so in den Griff, dass unsere Freiheitsrechte nicht unter die Räder kommen? Hierüber und über alles, das euch interessiert, werden wir mit Jessica sprechen."

Presse-Clipping FNP: "Wahlkampfauftakt: Freut euch des Klebens!"

"Die Grünen plakatieren ihre beiden Frankfurter Direktkandidaten für den Bundestag, Jessica Purkhardt und Omid Nouripour. „Die beiden werden auch Haustürwahlkampf machen“, sagt Kreissprecher Sebastian Bergerhoff."
(Der ganze Artikel in der Frankfurter Neuen Presse vom 11. August 2017)

Meine Antworten auf die Wahlprüfsteine der Türkischen Gemeinde Deutschland

Bei der Bundestagswahl am 24. September sind auch 1,4 Millionen Wähler*innen türkischer Herkunft und etwa 6 Millionen Menschen mit Migrationsgeschichte wahlberechtigt. Es ist wichtig auch sie zum Wählen zu mobilisieren, denn die Teilnahme an Wahlen ist ein zentrales demokratisches Grundrecht und eine Möglichkeit, die Gesellschaft mitzugestalten. Für die Türkische Gemeinde Deutschland (TGD) war es dehalb wichtig mich zu fragen, wie ich zu migrations- und integrationspolitischen Themen stehe.

In ihren Wahlprüfsteinen befragte sie mich nach meinen Einschätzungen zu Themenfeldern und gesellschaftlichen Schieflagen, die insbesondere Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte direkt betreffen.

Und hier sind meine Antworten:

Weiterlesen...

Ich unterstütze den Plan B der DGB Jugend

Es fiel mir wirklich nicht schwer, diesen Forderungen zuzustimmen:

Plan B DGB Jugend

Meine Antworten auf die Wahlprüfsteine des VdK Hessen-Thüringen

Der Sozialverband Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. hat mich und alle anderen Bundestagskandidat*innen gefragt:
"Was muss getan werden, um langzeitarbeitslose Menschen wieder in den Arbeitsmarkt zu bringen? Mit welchen Maßnahmen kann der Niedriglohnsektor eingedämmt werden? Gibt es Alternativen zur Absenkung des Rentenniveaus?"

Hier sind meine Antworten:

Weiterlesen...

Das große Frankfurter Sportereignis im Spätsommer – LAUF FÜR MEHR ZEIT 2017

Die Benefizveranstaltung LAUF FÜR MEHR ZEIT findet in diesem Jahr am Sonntag, den 10. September, ab 13 Uhr statt, Start- und Zielort ist wie immer der Opernplatz. Als Titelsponsor tritt erneut die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) auf.

Lauf für mehr Zeit2 by eLHiT

„Die Erlöse kommen unmittelbar der Arbeit AIDS-Hilfe Frankfurt zu Gute. Nach wie vor ist der Verein auf die Unterstützung durch Spenden und Sponsoren angewiesen, um das vielfältige Hilfsangebot aufrecht zu erhalten: Ein wichtiges Projekt ist die Präventionsarbeit für Jugendliche in Schulen, der Drogen- und LGBTIQ*-Szene und der männlichen Prostituierten. Die Aufklärung im Bereich sexuell übertragbarer Krankheiten und der Hepatitis B und C sind immer noch aktuell“, erläutert Jürgen Klee, Vorstand vom Förderverein der AIDS-Hilfe. 

Weiterlesen...

Jessica auf Twitter