Mit dem Motorrad querfeldein durch die Savanne

Das Freiheitsgefühl ist so groß, dass es beinahe auf der Haut prickelt, als ich mit dem Motorrad unter dem weiten Himmel Afrikas querfeldein durch die Savanne fahre. Nur die Termitenhügel darf man vor Freiheit dabei nicht übersehen.

Denn die sind hart wie Beton. Ich bin unterwegs mit dem Motorrad durch den Queen-Elizabeth-Nationalpark in West-Uganda. Es hat einige Tage nicht geregnet, deswegen sind die Wege gut befahrbar. Auch mit dem Motorrad. Als wir einen männlichen Löwen aus dem Gebüsch spazieren sehen, verlassen wir sogar den Weg und fahren offroad einfach so durch die Grasslandschaft der Savanne.

Impressum & Datenschutz                                         Kontakt