...isst auf Reisen

  • "Kobe Beef"

    Sogenanntes Kobe-Beef vom japanischen Wagyū-Rind.

  • Cup Noodles Museum Yokohama

    Man mag es drollig finden, dass in einem Land wie Japan und einer Stadt wie Yokohama mit unzähligen Kuturschätzen ausgerechnet ein Museum über Tütensuppen zu den Publikumsmagneten gehört. Doch tatsächlich sind Cup Noodles damals eine bahnbrechende Erfindung gewesen und gehören für viele

    ...
  • Hiroshima: Okonomiyaki - der japanische Pfann-Haufen

    Okomiyaki (お好み焼き) heißt die japanische Variante des Pfannkuchens oder Omelette. Aber wenn wir ehrlich miteinander sind, ist es eher ein Pfann-Haufen, zumindest, wenn man eine westliche Vorstellung von Pfannkuchen hat. Okonomiyaki bedeutet übersetzt

    ...
  • Immer eine gute Suppe

    Gestern Abend neues Rezept im Thermomix ausprobiert: Brokkolicrèmesuppe.

    ...

  • Japanische Tapas

    "Japanisches Essen ist teuer." Diese Behauptung stimmt genauso wenig, wie die Aussage, Japan sei ein teures Land. Richtig ist vielmehr: Japan hat ein beseres Preis-Leistungs-Verhältnis als anderswo. Besonders trifft das auf Essen zu. Kleine Köstlichkeiten gibt es auch für

    ...
  • Kulinarische Einfalt

  • Kulinarische Expedition der Straßenküche Myanmars

    {flickr photo=39592208791 align=right} Heute kulinarische Expedition durch die Straßenküche Myanmars. Ich aß einen Salat aus fermentierten Teeblättern, die in ein Bambusrohr gestopft ein halbes Jahr in der Erde vergraben werden.
    Und einen Papaya-Salat nach Art der

    ...
  • Kulinarisches Paralleluniversum

    Salat entweder aus drei Monate unter der Erde vergorenen Teeblättern, mit "majestätischen" Hühnerfüßen oder Baumrinde.
    Dazu gibt's saure Wurst.
    Myanmar ist ein kulinarisches Paralleluniversum.

  • Meinungsmacher

    Thermomix-Urahn und mein Allround-Werkzeug in der Küche. Zum Beispiel für selbst zusammen gestellte

    ...
  • Nachos

    Sie sind hart wie Fliesen und einen Tick zu salzig. Vor allem aber haben meine ersten

    ...
  • Nichtvegane Elektronik

    Gibt's bei uns im Media Markt eigentlich auch ein ganzes Regal mit Fleischwölfen? Hier in Polen schon. Neben dem mit den

    ...
  • Tokio: Kapitale Rosshaar-Krabbe

  • Tokio: Traditionelle chinesische Medizin zum Essen

    Traditionelle chinesische Medizin besteht nicht nur aus zerstoßenen Walpenissen, gemahlenen Nashorn-Nashörnern, erdigen Wurzeln und bitteren Tees.
    Selbstverständlich lassen sich viele heilsame Gewürze, Kräuter und Lebensmittel auch zu leckeren Gerichten

    ...
  • Yokohama: Besuch bei Garlic Jo's

    Wer gerne scharf ist und ordentlich Knoblauch mag, ist bei Garlic Jo's in Yokohama im Queen's Square richtig. Der Name ist dort Programm, denn jedes Gericht ist mit ordentlich Knoblauch gewürzt. Nicht alle sind dabei scharf. Wer es aber feurig mag, kann die entsprechenden Gerichte

    ...
  • Yokohama: Das Gelbe vom Ei

    Mehr Hochkultur geht überhaupt nicht: Heute habe ich in Frankfurts Partnerstadt Yokohama das Instant Noodle Museum besucht und dort einmal mehr unter Beweis gestellt, dass ich wirklich das Gelbe vom Ei bin.